Aktuelles

 

13.12.2020

Erweiterung des Online-Trainingsangebotes

Das neue Online-Trainingsangebot hat unter reger Teilnahme und mit wenig technischen Problemen gut begonnen. Es wurde bereits am Freitag, dem 11.12.2020 wiederholt.

Wegen der guten Erfahrungen ist nun geplant, auch das Freitagstraining in der Zeit von 18:00 Uhr bis ca. 18:45 Uhr regelmäßig stattfinden zu lassen.

07.12.2020

Neues Trainingsangebot

Wie wir alle der Presse entnehmen können, wird es bis über den Jahreswechsel hinaus kein gewohntes Training in unseren Sporthallen geben.

Trotzdem ist Abdolah nicht untätig gewesen. Nunmehr gibt es ab heute ein Trainingsangebot über das Internet.

Die erforderlichen Zugangsdaten können über Abdolah erlangt werden. Soweit ihr über WhatsApp mit dem Verein verbunden seid, sind die für die Trainingsteilnahme erforderlichen Daten dort schon bekannt gemacht worden.

Es wird das Video- und Konferenz-Tool Zoom genutzt. Dieses wird über Abdolah bereitgestellt.

Wer also noch Interesse hat, kann sich dazuschalten. Das Training startet heute ab 19:00 Uhr und ist bis ca. 19:45 Uhr geplant. Wie ihr auf dem Foto erkennen könnt, haben sich einige Mitglieder unseres Vereins schon gut vorbereitet.

Trainingsvorbereitungen

24.10.2020

Auch nach den Herbstferien kein Training.

Durch die Stadt Bochum wurde vor dem Hintergrund der derzeit stark ansteigenden Corona-Fallzahlen u.a. auch die Schließung sämtlicher Sporthallen der Stadt ab dem 26.10.2020 verfügt. Damit findet bis auf Weiteres auch nach den Herbstferien leider kein Training statt.

Wir bleiben in Verbindung. Sollten sich Änderungen ergeben, werden diese hier eingestellt werden.

Bleibt gesund.

Trainingsausfall in den Herbstferien

Leider kann das Training in den Herbstferien (14.10. – 26.10.2020) weder in der Tainingsstätte Harpener Heide noch in der Peter-Peterson Schule in Bochum-Gerthe stattfinden.

Unser Ausflug in den Bochumer Süden am 12.09.2020

Bei herrlichstem Wetter und sehr guter Stimmung sind wir auch in diesem Jahr wieder durch den Bochumer Süden gewandert.

Gleich zu Beginn hatten wir noch ein freudiges Ereignis. Zu seinem runden Geburtstag konnten wir Rolf gratulieren und ihm ein Ständchen darbieten.

Danach ging es sofort los. Entlang der Ruhr und über den dortigen Leinpfad, vorbei an der Schleuse Blankenstein zur  „Alten Fähre“ und dann zurück durchs Ruhrtal, am Henkenberg vorbei zu unserem Grillplatz zwischen Rauendahlstraße und Blankensteiner Straße.

Norbert hatte sich wie immer gut vorbereitet. Kleine Aufgaben mussten auf unserer „Wanderschaft“ teilweise im spaßigen Wettbewerb miteineiander gelöst werden.

Dann war es geschafft und wir richteten uns auf der uns altbekannten Lichtung mit Grillplatz ein. Es war ein schöner und entspannter Tag. Auch kleinere Gäste fanden sich ein.

Corona-Update 09.09.2020

Die Stadt Bochum hat mit Datum vom 08.09.2020 ein neues Merkblatt für Sportvereine herausgegeben, dessen Inhalte die bisherigen Hygienekonzepte der Vereine ersetzen und von uns allen einzuhalten sind. Der Verein trägt letztlich die Verantwortung für die Umsetzung der Vorgaben. Bei Verstößen behält sich das Referat für Sport und Bewegung der Stadt Bochum vor, Einschränkungen oder sogar Trainingsverbote anzuordnen. Es ist also in unserem Sinne, die Regelungen strickt zu beachten.

Das ganze Merkblatt kann hier nachgelesen werden.

Merkblatt der Stadt Bochum 08.09.2020
Merkblatt Stadt Bochum 08.09.2020

Auszugsweise und stichwortartig hier einige Beispiele aus dem Merkblatt für die teilweise neuen Regelungen: Maskenpflicht, keine Gruppenbildungen, Händewaschen, grundsätzlich keine Zuschauer, Durchlüftung von Räumlichkeiten, pp.

Bitte die Details im Merkblatt nachlesen.

Ferienpassaktion 2020/Training für die erwachsenen Vereinsangehörigen

Auch in den diesjährigen Sommerferien wird der Post-Sportverein Bochum, Abteilung Hap-Ki-Do wieder an der Ferienpassaktion der Stadt Bochum teilnehmen. Die mit der Stadt Bochum vereinbarten Termine, die auch durch die Stadt Bochum, Jugendamt, dortige Internetseite, veröffentlicht wurden, müssen leider auf fünf (5) Termine begrenzt werden, da notwendige Renovierungsarbeiten in der Trainingshalle an der Harpener Heide 5 dies erfordern. 

Somit findet unserer diesjähriges Angebot zum Hap-Ki-Do an nachfolgenden fünf (5) Terminen statt: 13.07.2020,  20.07.2020, 27.07.2020, 03.08.2020 und 10.08.2020 und jeweils in der Zeit von 18:00 – 19:30 Uhr.

Hap-Ki-Do ist eine moderne koreanische Selbstverteidigungskunst, die sowohl Körper als auch Geist auf verschiedensten Ebenen fordert und fördert. 

Alle Interessierten werden gebeten, sich für eine Teilnahme anzumelden! 

Dies kann insbesondere unter der Email-Adresse: info@hapkido-bochum.de oder unter der Rufnummer 0234/382952 erfolgen. Weitergehende Infos, wie z.B. die Erreichbarkeit der Trainingsörtlichkeit sind hier, unter der Seite  Kontakt eingestellt. 

Das Training kann in einfacher Sportkleidung durchgeführt werden. Es wird eine Aufwandsentschädigung von 2,- € erhoben.

Das Training wird aufgrund der immer noch anhaltenden Pandemie – Regelungen kontaktlos erfolgen. Kinder/Jugendliche müssen von einem Erziehungsberechtigten begleitet werden. Name und Telefonnummer, sind vor Trainingsbeginn zu hinterlassen. Dieser Umstand basiert auf einem Genehmigungskonzept, das die Stadt Bochum dem Post-Sportverein Bochum e.V., Abteilung Hap-Ki-Do mit anderen Regelungen zur Auflage gemacht hat. Die erfassten Daten werden vier (4) Wochen nach Erhebung vernichtet. Die Daten werden ausschließlich zu dem Zweck der Verfolgung von Infektionsketten erhoben und für vier Wochen für die Stadt Bochum aufbewahrt.

Das Erwachsenentraining am Montag in der Halle Harpener Heide findet bis zum Ferienende weiterhin in der Zeit von 19:30 – 21:00 Uhr statt.  Die Halle in Gerthe bleibt in den Ferien geschlossen.

Folgen der Corona-Krise

Seit dem 15.03.2020 waren unsere Trainingsorte in Bochum Harpen und Gerthe nicht mehr zugänglich. Nunmehr, ab Montag den 18.05.2020, können auch Hallensportarten nach Vorlage eines entsprechenden Konzeptes, das Regelungen zum Verhalten, zum Infektionsschutz, zu Hygienemaßnahmen,  pp. beinhalten muss, den Sportbetrieb unter Auflagen wieder aufnehmen. Die Stadt Bochum macht hierzu weitere Ausführungen.

Am 15.05.2020 hat die Abteilungsleitung Hap-Ki-Do des PostSV Bochum e.V. hierzu ein entsprechendes Konzept erarbeitet, das jetzt der Stadt Bochum zur Prüfung vorliegt. 

Ab Montag, den 25.05.2020, kann das Jugend- und Erwachsenentraining, allerdings unter besonderen Auflagen und zur Zeit nur in der Halle am Harpener Heide 5, wieder stattfinden. Zu den besonderen Auflagen zählen insbesondere ein zu gewährleistender Sicherheitsabstand von 2m beim Zu- und Abgang zur Halle sowie bei Durchführung des Trainings. Dies bedeutet, während des Trainings findet kein Partnerkontakt statt. Bestimmte Trainingsformen schließen sich somit zur Zeit noch aus.

Weiterhin sind durch die Verantwortlichen die Teilnehmer zu erfassen. Diese haben mit eigener oder mit Unterschrift der Erziehungsberechtigen zu erklären, dass sie an keinen coronatypischen Symptomen leiden. Desinfektionsmittel sind vorzuhalten und zu verwenden. Das Umkleiden in der Halle sowie das Duschen ist nur für eine Gruppe von maximal zehn Personen zulässig.

Bleibt gesund.

Montag, 25.05.2020. 19:30 Uhr: . Endlich findet Training wieder statt!! Zum ersten ersten Mal „während Corona“ finden sich für den Bereich der Erwachsenen die Teilnehmer ein. Es muss nun verantwortlich mit der Trainingssituation umgegangen werden!!! Nachfolgend ein paar Eindrücke.

DAN – Prüfungen

Im Dezember 2019, und zwar jeweils am Montag dem 02.12.2019 und 09.12.2019 standen für Ulli und Sebastian nach langer Vorbereitung ihre Prüfungen zum 1. DAN an. Die Anforderung im Hinblick auf die physische Verfassung und insbesondere auf die Konzentrationsfähigkeit der beiden Prüflinge war deutlich spürbar. Beide haben diesen Anforderungen mit Bravour standgehalten und ihre DAN-Prüfung verdient bestanden. Gratulation an Ulli und Sebastian, unsere beiden neuen DAN -Träger.

Für das notwendige Prüfungskomitee konnten wir Detlef Klos 9. DAN Hap-Ki-Do gewinnen. Bei ihm wollen wir uns an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich recht herzlich bedanken.

Die nachfolgenden Bilder geben einige Eindrücke der Prüfung wieder.